Sarto Academy | Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation
7853
page-template-default,page,page-id-7853,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation

Ausbildung zum Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation

3 Präsenztage (32 UE)

Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson ist eine leicht erlernbare, sehr effektive und vielseitig einsetzbare Entspannungstechnik, welche auch für Menschen geeignet ist, die mit anderen Entspannungsmethoden nicht zurechtkommen.
Mit PMR wird eine Technik zur Stressbewältigung und zur Stärkung der Gesundheit vermittelt. Ihr ganzheitliches Wirken zeigt weltweit einen großen Popularitäts- und Anwendungsgrad. Die PMR ist heute ein nicht mehr wegzudenkendes Werkzeug auf dem Gebiet der Psycho- und Körpertherapie.

Die Progressive Muskelrelaxation ( PMR) ist ein effektives Entspannungsverfahren, wobei einzelne Muskelgruppen bewusst ent- und angespannt werden, um einen tiefen Entspannungszustand zu erreichen.
In unserer Ausbildung zum Kursleiter für progressive Muskelrelaxation erhalten Sie die Qualifikation als Trainer eigene Präventionskurse zu leiten.
Sie erlangen grundlegendes Wissen über Stress und Entspannung sowie methodische und didaktische Kenntnisse zur Durchführung Ihrer eigenen Kurse.
Sie erhalten ein komplettes, für Sie entworfenes Kursprogramm, womit Sie in der Lage sein werden, sofort als Kursleiter zu starten.

Diese Ausbildung ist sehr praxisnah gestaltet – daher wird Ihnen die Progressive Muskelentspannung in vielfältigen praktischen Übungseinheiten näher gebracht. Wir zeigen Ihnen im praktischen Abschnitt der Ausbildung durch verschiedene Grundübungen, wie Sie einen anhaltenden Erfolg bei der Stressreduzierung Ihrer Teilnehmer erzielen können. In zahlreichen Anwendungsbeispielen werden Sie in Eigenerfahrung erleben, wie sich ausgewählte Wahrnehmungs- und Atemübungen sowie die gezielte An- und Entspannung der Muskulatur anfühlt.

Inhalte der Ausbildung zum Kursleiter / zur Kursleiterin Progressive Muskelentspannung

  • Die Theorie der Progressiven Muskelrelaxation
  • Die Grundlagen der Progressiven Muskelrelaxation
  • Die Selbsterfahrung mit der Muskelentspannung
  • Anwendungen der PMR in der Praxis Grundform mit 16 Muskelgruppen
  • Einsatzmöglichkeiten der PMR
  • Erarbeitung von verschiedenen Kurzformen (Reduzierung der Muskelgruppen) bei der Progressiven Muskelentspannung
  • Konditionierung der Entspannung
  • Aufbau, Durchführung und Gestaltung der Unterrichtseinheiten
  • Einsatzmöglichkeiten der PME
  • Sie erhalten ein 8-wöchiges Kurskonzept für das Autogene Training
  • Präventionskurse nach §20 SGB V

Teilnehmervo-raussetzung

 

Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Wichtig ist die Freude am Umgang mit Menschen und ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen.

Abschluss

 

Sie erhalten ein Zertifikat der Akademie nach einer praktischen Kompetenzüberprüfung in Form einer Lehrprobe.

Unsere Ausbildung zum Kursleiter für progressive Muskelrelaxation entspricht den im Leitfaden für Prävention genannten Kriterien. Eine Anerkennung der Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V können Sie erhalten, wenn Sie die von den Krankenkassen anerkannte/n Grundqualifikation nachweisen können.

Das können Sie nach der Ausbildung als Kursleiter für Autogenes Training:

  • Entspannungsverfahren sicher beherrschen
  • Verstehen, was Stress in unserem Köper macht und für wie viel Erkrankungen Stress mitverantwortlich ist.
  • Erfolgreich Einzel- und Gruppenkurse durchführen.
  • Selbstsicher Vorträge halten und begeisternd einzelne Kursstunden leiten.
  • Menschen mit unterschiedlichen Symptomen dabei unterstützen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • Auch schwierigen Kursteilnehmern selbstsicher und kompetent zu ihrem Ziel verhelfen

Ihr Nutzen

Sie können die Ausbildung Progressive Muskelrelaxation für sich persönlich nutzen für die Bewältigung Ihrer eigenen Stresssituationen.

Berufliche Perspektiven

Der Bedarf an Gesundheitsmaßnahmen, wie die Progressive Muskelrelaxation und ähnlichen Entspannungsmethoden, steigt enorm. Die Gründe dafür sind die zunehmende Stressbelastung für den Einzelnen, das Bestreben weiter Teile der Bevölkerung nach eigenverantwortlichem Umgang mit ihrer Gesundheit.

Trotz steigender Nachfrage aus der Bevölkerung sind die Volkshochschulen und die anderen gemeinnützigen Bildungsträger immer häufiger gezwungen, Entspannungsseminare aus ihrem Angebot zu streichen. Da diese Lehrgänge subventioniert werden, fehlt der öffentlichen Hand gerade für die häufig durchgeführten Angebote das Geld. In den nächsten Jahren sollten daher private Anbieter diese Lücke füllen, um die Nachfrage zu befriedigen.

Sie können erfolgreich Kurse und Workshops als selbstständiger Seminarleiter für Progressive Muskelrelaxation anbieten. In Gesundheits- & Familienzentren, Schulen, Volkshochschulen, Sportvereinen & Fitness-Studios, Coachings und Trainings sowie in Yogastudios und Wellness-Zentren, Altenheimen und Krankenhäusern bieten sich Ihnen Tätigkeitsfelder.

Kosten

 

420 Eur